Disney öffnet die Türen: Disneyland in Kalifornien nach langer Corona-Pause wieder geöffnet

Disney öffnet die Türen: Disneyland in Kalifornien nach langer Corona-Pause wieder geöffnet

Die Disney-Gruppe begrüßte die ersten Besucher am Freitag mit dem Slogan „The magic is back“. Der benachbarte Vergnügungspark, der Disney California Adventure Park, ist ebenfalls wieder in Betrieb.

Nach großen Impffortschritten im Westküstenstaat wurden in den letzten Wochen viele Koronabeschränkungen gelockert. Disneyland-Besucher werden angewiesen, Schutzmasken zu tragen und die Entfernungsregeln einzuhalten. Eine Auslastung von 25 Prozent ist derzeit zulässig, aber zunächst haben nur Besucher mit Wohnsitz in Kalifornien Zugang. Reservierung ist erforderlich.

Der Vergnügungspark hatte im März letzten Jahres seinen Betrieb eingestellt. Die geplante Wiedereröffnung im Juli musste nach den strengen Pandemiebedingungen in Kalifornien abgesagt werden.

Die Attraktionen auf dem Anaheim-Gelände vor den Toren von Los Angeles ziehen Touristen an. In Disneyland gab es in seiner 66-jährigen Geschichte nur wenige eintägige Schließungen, etwa 1963 nach der Ermordung von Präsident John F. Kennedy, 1994 nach dem Erdbeben in Northridge in der Nähe von Los Angeles und zuletzt nach den Terroranschlägen vom 11. September. 2001.

Bildquellen: Katherine Welles / Shutterstock.com, s_buckley / Shutterstock.com

  Mega-Deal: Disney und Sony hieven "Spider-Man" und mehr zu Disney+
FILED UNDER: tv