Disney sichert sich die Streaming-Rechte für Sony-Produktionen ab 2022

Disney sichert sich die Streaming-Rechte für Sony-Produktionen ab 2022

Nachdem Sony kürzlich einen Vertrag mit Netflix über die Rechte zum Streamen und Herunterladen kommender Filmveröffentlichungen unterzeichnet hat, folgt ein weiterer Vertrag mit Disney. Dies gilt auch ab 2022 und schließt die Rechte der sogenannten zweiten Veröffentlichungsperiode ein.

Während Netflix die Rechte an allen Sony-Filmen besitzt und diese vor allem abspielen darf, können Disney-Studio-Produktionen neun Monate nach der Veröffentlichung von Netflix gezeigt werden. Der Vertrag ist ursprünglich von 2022 bis 2026 gültig und ermöglicht es Disney, Sony-Filme nicht nur über den internen Disney + -Streamingdienst zu veröffentlichen, sondern auch über Hulu, ABC, Disney Channels, Freeform, FX und National Geographic.

Mit dem Vertrag hat Disney neue Inhalte für seinen Streaming-Service bereitgestellt, darunter Filme wie die Jumanji-Serie, den kommenden Spielfilm Uncharted und das Hotel Transylvania-Franchise. Auch die Marvel-Produktionen von Sony wie Venom, Morbius oder Spider-Man: New Universe sollten im Vordergrund stehen.

1. Sei nett zueinander. Bleib im Dunkeln.3. Demütigende, beleidigende oder respektlose Kommentare werden gelöscht.

SPOILER immer mit Spoilercode: & lt; Spoiler & gt; Vader ist Lukes Vater & lt; / spoiler & gt;

Beiträge von Spammern und Bösewichten werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können Kommentare abgeben. Das Erstellen eines Kontos ist einfach und unkompliziert. Hier registrieren.

  Astrazeneca-Impfung: Warum die Risiko-Abwägung schwer fällt
FILED UNDER: tv