Hinweise auf neues Netflix-Feature „N-Plus“

Hinweise auf neues Netflix-Feature „N-Plus“

Was steckt hinter dem Netflix-Feature „N-Plus“?

Was steckt hinter dem Netflix-Feature „N-Plus“?

Laut mehreren US-Branchenmagazinen entwickelt Netflix eine interessante neue Funktion. Dies gibt es beispielsweise in einer aktuellen Online-Umfrage des Streaming-Dienstes. To see also : Corona-Infektion: „Lindenstraße“-Star Christian Kahrmann lag drei Wochen im Koma. Darin wurden Netflix-Benutzer bereits nach der neuen Funktion „N-Plus“ gefragt. In der Umfrage, an der bisher nur US-Nutzer teilnahmen, heißt es zum Beispiel:

„N-Plus ist ein zukünftiger Online-Bereich, in dem Sie mehr über die Netflix-Shows erfahren können, die Sie lieben (…).“

Hier finden Sie Inhalte von Twitter

Um mit Inhalten aus sozialen Netzwerken interagieren oder diese anzeigen zu können, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Netflix produziert seit einiger Zeit eine Vielzahl von Inhalten für interne Produktionen, die einen Blick hinter die Kulissen bieten. Zuvor war dies eine ergänzende Produktion von Podcasts oder sozialen Medien. Es scheint nun, dass das Unternehmen erwägt, den Inhalt in einem separaten Bereich zu verpacken. In der Umfrage wurde speziell gefragt, welche zusätzlichen Inhalte für Abonnenten von Interesse sind. Sie können auch aus einer persönlichen Wiedergabeliste und exklusiven Einblicken in die Landschaft wählen, z. B. „The Witcher“.

An dieser Stelle finden Sie Inhalte von Youtube

Um mit Inhalten aus sozialen Netzwerken interagieren oder diese anzeigen zu können, benötigen wir Ihre Zustimmung.

On the same subject

Deutlich größeres Mitspracherecht möglich

Deutlich größeres Mitspracherecht möglich

Das Interessanteste scheint jedoch der Punkt in der Netflix-Umfrage zu sein, dass Netflix-Benutzer mit „N-Plus“ einen konkreten Einfluss auf die Entwicklung des Inhalts haben könnten. Der Streaming-Anbieter scheint zu planen, über „N-Plus“ Einblick in aktuelle Produktionen zu gewähren. Die Fans könnten dann direkt die Vorproduktion kommentieren und Feedback geben, bevor die Dreharbeiten beendet sind. On the same subject : Neues MCU-Special morgen bei Disney+: „Falcon and the Winter Soldier“ erhält Nachschlag. Ein ähnliches Modell ist in vielen großen TV-Produktionen üblich. Die ersten Folgen sind dann bereits im Fernsehen zu sehen, andere reagieren durch zeitversetzte Filme direkt auf die Reaktionen des Publikums. Amazon Prime Video hat in der Vergangenheit ähnliche Experimente durchgeführt, beispielsweise mit der Serie „Der Mann im hohen Schloss“.

  Prozess um Auto-Attacke auf Rosenmontagsumzug beginnt

Sollte Netflix diese Überlegungen tatsächlich umsetzen, wäre dies ein echter Meilenstein. Das Konzept kann auch für andere Stromversorger spannend sein.

Persönliche Wiedergabelisten sind ebenfalls Teil der „N-Plus“ -Umfrage. Auf diese Weise können Sie Ihre eigenen Lieblingsserien und Filme in einer Wiedergabeliste speichern und mit anderen Personen teilen oder für die Öffentlichkeit sichtbar machen. Wer kein Abonnement hat, kann sich zumindest Trailer zu den Titeln in der Wiedergabeliste ansehen.

Read also

Kommt „N-Plus“ auch nach Deutschland?

Kommt „N-Plus“ auch nach Deutschland?

Die Funktion wurde noch für kein Land offiziell bestätigt. Wenn jedoch die Umfrage und der Test, die anscheinend bereits laufen, positiv aufgenommen werden, ist es sehr wahrscheinlich, dass in den USA ein früher Start erfolgt. Dann würde Deutschland bald folgen. This may interest you : „Nehmen dreimal so viel Tote in Kauf“: Berater der Regierung verzweifelt über Corona-Politik. Es ist auch nicht bekannt, ob eine zusätzliche Gebühr anfällt, wie dies beispielsweise bei TV Now der Fall ist, oder ob das Angebot in die bestehenden Abonnements integriert wird. TECHBOOK wird Sie über alle neuen Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

FILED UNDER: tv