RKI registriert 27.543 Neuinfektionen und 265 Todesfälle

RKI registriert 27.543 Neuinfektionen und 265 Todesfälle

Der RKI verzeichnete innerhalb eines Tages 27.543 Neuinfektionen und 265 Todesfälle.

Die deutschen Gesundheitsbehörden meldeten innerhalb eines Tages 27.543 neue Kroneninfektionen an das Robert Koch-Institut – die Inzidenz steigt.

Berlin (dpa) – Die deutschen Gesundheitsbehörden meldeten innerhalb eines Tages 27.543 neue Kroneninfektionen an das Robert Koch-Institut (RKI).

Die Anzahl der neu gemeldeten Infektionen kann Berichte über das späte Nordrhein-Westfalen vom Vortag enthalten. Eine Vielzahl von Berichten der NRW-Gesundheitsbehörden war bisher aufgrund technischer Schwierigkeiten nicht vollständig übermittelt worden.

Nach Angaben des RKI wurden innerhalb von 24 Stunden bundesweit weitere 265 Todesfälle verzeichnet. Nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen des RKI sind möglich.

Am Freitag vor einer Woche meldete der RKI innerhalb eines Tages 25.831 neue Kroneninfektionen. Zusätzlich wurden innerhalb von 24 Stunden 247 neue Todesfälle registriert.

Laut RKI betrug die Zahl der innerhalb von sieben Tagen pro 100.000 Einwohner gemeldeten Neuinfektionen am Freitagmorgen landesweit 164,0. Am Tag zuvor hatte der RKI diese siebentägige Inzidenz mit 161,1 angegeben. Laut RKI kann die siebentägige Inzidenz der letzten Tage noch nicht verwendet werden, um abzuschätzen, ob sich der steigende Trend der letzten Woche fortsetzen wird.

Das RKI hat seit Beginn der Pandemie in Deutschland 3.245.253 mit Sars-CoV-2 festgestellte Infektionen übertragen. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte signifikant höher sein, da nicht viele Infektionen festgestellt werden. Der RKI gab die Zahl derjenigen an, die sich auf etwa 2.865.000 erholten. Die Gesamtzahl der Menschen, die mit oder mit einer nachgewiesenen Sars-CoV-2-Infektion starben, stieg auf 81.158.

Der siebentägige R-Wert auf nationaler Ebene betrug laut RKI-Lagebericht am Freitagabend 1,08 (Vortag: 1,01). Dies bedeutet, dass 100 infizierte Personen theoretisch weitere 108 Personen infizieren. Der R-Wert repräsentiert das Auftreten der Infektion vor 8 bis 16 Tagen. Wenn es für einen längeren Zeitraum unter 1 liegt, verlangsamt sich der Infektionsprozess. Wenn es konstant höher ist, erhöht sich die Anzahl der Fälle.

  Andreas Scheuer: Wie dreist darf ein Minister sein?
FILED UNDER: tv